UXDE dot Net Wordpress Themes

Posts Selected From the Category "Fortpflanzung"

Kinder: NIEMALS!

in Fortpflanzung, Frauen, Kinder, Männer / No Comments

Also habe ich mich für Variante 3 entschieden: ich will keine Kinder. Kategorisch.

Auch wenn das so nicht stimmt, aber sonst sitzt man in der Patsche. Am Besten fahre ich übrigens, wenn ich kein Risiko eingehe und entweder Frauen date, die gerade studieren oder anfangen zu arbeiten und bei denen gerade andere Sachen wichtig sind, aber bei irgendeiner Gelegenheit, einem Fersehabend oder zu Besuch bei Freunden, wo die sich gerade erfolgreich fortgepflanzt haben, wird das Thema aufkommen.

Oder Frauen, die die 40 überschritten haben und freiwillig keine Kinder bekommen haben. Vorsicht hier bei unerfülltem Kinderwusch! Bei den heutigen Möglichkeiten findet man sich hier schneller in einer Reproduktions-Klinik wieder als man schauen kann.

Vorsicht ist übrigens auch geboten bei Frauen, auch losen Bekanntschaften zwischen 35 und 40, die einem versichern, keine Kinder zu wollen und alles dafür zu tun, nicht schwanger zu werden: da wäre ich nicht der erste, der eine angeblich unfruchtbare Frau schwängert und hoppla, auf einmal gratuliert ihr ihr ganzes Umfeld, dass ihr sehnlichster Wunsch doch noch in Erfüllung gegangen ist. Was der Erzeuger denkt oder will oder sich das vorstellt mit Kind ist in solchen Fällen übrigens egal. Kümmern soll er sich schon, aber sonst…

Soll aber keine Unterstellung sein!

© Fotowerk – Fotolia.com

Gut, ok, ja, ich will Kinder!

in Beziehung, Fortpflanzung, Frauen, Männer / No Comments

Also hab ich mich drauf eingelassen. habe mir vorgenommen, aufkommende Kindergespräche nicht abzuwürgen, sondern zu führen, wie ein erwachsener Mann.

Das war gruselig interessant!

Entweder habe alle Frauen ab 30 wirklich nichts anderes im Sinn, oder ich wirke so wie der perfekte Schwiegersohn, dass ich diejenigen, bei denen die Uhr besonders laut tickt, magisch anziehe. Da gab es zwei Haupt-Varianten an Begegnungen:

Variante 1: Ich kann die Frau nicht mehr anschauen, ohne mir vorzustellen, sie wäre die Mutter meiner Kinder. Alle möglichen Macken fallen mir auf, die ich niemals ein Leben lang ertragen könnte und wir haben keine Chance.

Variante 2: Die Frau ist wunderschön, witzig, interessant, JA, warum nicht mit ihr Fortpflanzen, das passt doch! Aber auf einmal fängt sie an, mich nach meinen Rücklagen zu befragen, wie ich mir meine berufliche Zukunft vorstelle, was meine Eltern so machen, OB ES ERBKRANKHEITEN IN UNSERER FAMILIE GIBT.

Ich bin ein Mensch mit Gefühlen! Ich bin kein Samenspender!

Es muss doch wohl noch die Möglichkeit geben, sich unbefangen anzunähern und zusammen Spaß zu haben und Alttag zu leben ohne sofort auf die Haushalts-Skills zu schielen oder den anderen auf seine Eltern-Tauglichkeit abzuchecken!